Die nächste Englische Woche steht an

Zuscheuer
Foto: (c) Andreas Lang

Der 1. FC Saarbrücken ist in der Regionalliga Südwest auch in den kommenden sieben Tagen erneut dreimal gefordert. Den Auftakt für das Team von Trainer Dirk Lottner bildet am Samstag die Partie gegen den FC-Astoria Walldorf, bevor es am Dienstag zum Nachholspiel zu Rot-Weiß Koblenz geht. Am übernächsten Wochenende steht dann die Reise zur 2. Mannschaft des 1. FSV Mainz 05 an.

„Das werden wieder intensive Tage. Unser Ziel ist es natürlich, dass wir genauso erfolgreich sind wie in der vergangenen Woche. Aber wir sind gut beraten, uns immer nur auf den nächsten Gegner zu konzentrieren“, sagte Lottner vor dem Spiel gegen den FC-Astoria, das am Samstag um 14 Uhr im Hermann- Neuberger-Stadion in Völklingen angepfiffen wird.

Das Team aus Walldorf ist mit elf Punkten aus fünf Spielen sehr gut gestartet. Bisher stehen drei Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto der Mannschaft von Matthias Born, deren Angreifer André Becker mit sechs Treffern derzeit auch die Torschützenliste anführt. „Sie stehen vielleicht etwas überraschend da oben. Aber sie spielen einen schnellen und unkomplizierten Fußball, schießen viele Tore und sind sehr schwer auszurechnen“, sagte Lottner, der gegen das Team
aus der Metropolregion Rhein-Neckar  abermals auf  Abwehrchef  Steven Zellner verzichten muss, der nach wie vor an den Folgen einer Zerrung im Hüftbeuger laboriert. „Es wird von Tag zu Tag besser, aber wir wollen für Samstag noch kein Risiko eingehen, weil wir viele Spiele in den kommenden Wochen haben werden“, erklärte der FCS-Trainer. Nach dem 3:2-Erfolg in Balingen nimmt Lottner seine Mannschaft in die Pflicht: „Wir müssen es schaffen, konzentriert zu bleiben und dem Gegner nicht zu viel anzubieten. Das wird sich sonst irgendwann rächen.“ Christopher Schorch, einer der erfahrensten Spieler im FCS-Aufgebot, sieht es ganz ähnlich: „Natürlich haben wir den Anspruch, dass wir offensiv spielen und Tore schießen. Wir müssen aber auch versuchen, dass wir als Einheit kompakter stehen und eine Führung auch einmal verwalten.“

Joshua Herbert an der Pfeife

Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Joshua Herbert. Ihm assistieren an den Linien Patrick Haustein und Markus Bengelsdorff.

Fanradio ab 13.40 Uhr „ON AIR“

Alle Fans, die nicht vor Ort sind, können auf das FCS-Fanradio zurückgreifen. Ab 13.40 Uhr gibt es in der FCS-App alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz. Parallel dazu wird in der App auch ein Live-Ticker angeboten. Die App ist für Android- und iOS-Nutzer kostenfrei in den jeweiligen Stores verfügbar, aber auch weiterhin unter fc- saarbruecken.de/app abrufbar. Zudem informieren wir  aktuell auf  Facebook und
Twitter. Des Weiteren ist das Fanradio auch über YouTube zu empfangen.

 

Neuen Kommentar hinzufügen

Eingeschränktes HTML

  • Bilder können ausgerichtet werden: (data-align="center") Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.
  • Bildunterschriften können hinzugefügt werden: (data-caption="Text"). Auf diese Weise können aber auch Videos, Zitate, usw. ausgerichtet werden.

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.